Wer wird auf Sylt Weltmeister?

Im Herbst werden die neuen PWA Windsurf-Weltmeister in Westerland auf Sylt geehrt.

Die absolute Windsurf-Elite kämpft bereits seit Monaten auf der PWA World Tour um Platzierungen und Punkte, um beim WM-Finale auf Deutschlands nördlichster Insel vorn dabei zu sein. Im Slalom, der Formel 1 des Windsurfens, liegt der 40-malige Weltmeister Björn Dunkerbeck zurzeit an der Spitze der Gesamtwertung, dicht gefolgt vom sechsfachen Champion Antoine Albeau aus Frankreich. Der ewige Zweikampf zwischen den beiden schnellsten Windsurfern der Welt könnte erst beim Reno Windsurf World Cup Sylt (23. September – 02. Oktober), der letzten Slalom-Station der PWA Saison 2011, entschieden werden.

Auch die Freestyle-Artisten feiern ihren Saisonabschluss in Westerland und alles läuft auf einen Showdown am Brandenburger Strand hinaus. Der vierfache World-Champion Jose Estredo aus Venezuela will mit einem Sieg seinen fünften Titel einfahren. Konkurrent Kiri Thode von Bonaire hat dagegen den ersten Weltmeisterschaftsgewinn seiner Karriere im Visier. Die deutschen Hoffnungen im Freestyle ruhen auf Tilo Eber. Der 13. der Weltrangliste kommt aus Nördlingen (Bayern) und lebt in Kiel.

Die deutschen Waverider Philip Köster, Dani Bruch und Klaas Voget trainieren mit Hochdruck, um beim Saisonhöhepunkt auf Sylt in Top-Form zu sein. Als Dritter, Fünfter und Siebter der letztjährigen PWA Rangliste sind die drei Überflieger Sieg-Kandidaten bei der größten Windsurf-Veranstaltung der Welt. Der Hamburger Klaas Voget, der bereits auf Sylt Zweiter und Dritter wurde, hat nur ein Ziel: Er will endlich das Heimspiel vor seinen Fans gewinnen.

Auch die Verantwortlichen freuen sich auf die Windsurf-Festspiele am Brandenburger Strand. Gastgeber Peter Douven, Geschäftsführer der Insel Sylt Tourismus-Service GmbH: „Der Windsurf World Cup Sylt ist seit Jahren ein großer Wirtschaftsmotor für die Insel und ein fester Termin für Fans aus aller Welt. Wir haben schon Monate vor dem Start zahlreiche Anfragen, die zeigen, wie beliebt und bekannt dieses Mega-Event ist.“

Die Windsurf-Fans in aller Welt können jetzt schon gemeinsam dem Wassersport-Highlight entgegen fiebern. Die Website www.windsurfworldcup.de liefert alles Wissenswerte zum Weltmeisterschaftsfinale auf Westerland, vom Programm bis zu den Partys. Links führen zu den großen Netzwerken Facebook, My Space und Twitter.

Der Reno Windsurf World Cup Sylt ist das größte Windsurf-Event der Welt und genießt auf der PWA World Tour als einzige Station den Status eines Super Grand Slams. 129 Aktive aus 31 Nationen gingen im vergangenen Jahr in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start und kämpften um ein Gesamtpreisgeld von 105.000 Euro.