Westerland wartet auf Worldcup

Die PWA Worldtour hat gerade erst begonnen, aber schon jetzt fiebern die deutschen Windsurf-Fans dem Herbst entgegen. Vom 24. September bis zum 3. Oktober werden beim Colgate Windsurf World Cup Sylt, der letzten Station der Weltserie, die neuen Champions ermittelt.

Hochklassiger Sport, dramatische Wettkämpfe und ein enthusiastisches Publikum sind das Markenzeichen des zehntägigen Mega-Events, das 2009 mehr als 200.000 Besucher am Brandenburger Strand begeisterte. Auch in diesem Jahr wird die absolute Windsurf-Elite beim PWA Weltmeisterschaftsfinale auf Deutschlands nördlichster Insel auf Titeljagd gehen.

Und die Top-Stars kämpfen nicht nur um die WM-Krone, sondern auch um das mit Abstand höchste Preisgeld der gesamten Tour. 90.000 Euro werden unter Siegern und Platzierten verteilt, die in allen Disziplinen, Freestyle, Waveriding und Slalom, starten. Auch deshalb genießt der Colgate Windsurf World Cup Sylt als einziger Event-Standort den Status eines Super Grand Slams.

Publikumsliebling auf Westerland ist seit Jahren Surf-Legende Björn Dunkerbeck. Der 36-fache Weltmeister gewann hier 1989 zum ersten Mal und fuhr seitdem zehn Siege ein. In diesem Jahr peilt „Dunki“ im Slalom den elften Triumph an, muss dabei aber den aktuellen Weltmeister Antoine Albeau aus Frankreich schlagen.

Die deutschen Hoffnungen ruhen auf Wellenreiter Klaas Voget, der in der Vergangenheit am Brandenburger Strand immer zur Höchstform auflief. Der Weltranglistenvierte der abgelaufenen Saison wurde im vergangenen Jahr nach einem sensationellen Wettkampf Zweiter, 2008 belegte er den dritten Rang. Jetzt will der 31-Jährige ganz oben aufs Treppchen. „Ein Sieg bei meinem Heimspiel in Deutschland wäre ein Traum“, glaubt der Hamburger an seine Chance.

Während des Colgate Windsurf World Cups Sylt verwandelt sich die Westerländer Kurpromenade in eine Erlebnis-, Lifestyle- und Schlemmermeile. Die neuesten Wassersport-Trends werden hier ebenso präsentiert wie modernstes Equipment und aktuelle Surfwear. Die Besucher können auf dem Panasonic Surfsimulator ihre erste Bekanntschaft mit der Welle machen oder den Stars in der Windsurfing Journal Boxengasse beim Material-Check über die Schulter schauen. Im 100 Meter langen Veranstaltungszelt gibt es handfeste und flüssige Leckereien. Hier wird auch jeden Abend bei der NDR2 Open Hour ab 18 Uhr auf zwei Dancefloors Beachparty gefeiert.

Der Colgate Windsurf World Cup Sylt gilt als das größte Windsurf-Event der Welt und genießt auf der PWA Worldtour als einzige Station den Status eines Super Grand Slams. 118 Aktive aus 32 Nationen gingen im vergangenen Jahr in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start Das Mega-Event lockte mehr als 200.000 Zuschauer auf Deutschlands nördlichste Insel.